Aufnahmestopp im öffentlichen Dienst?

Die Mehrheit der √ĖsterreicherInnen bef√ľrwortet den geplanten generellen Aufnahestopp im √∂ffentlichen Dienst. Einerseits wegen der Einsicht von notwendigen Einsparungen, andererseits wegen dem schlechten Image der Beamten in der √Ėffentlichkeit.

Allerdings sind vor allem junge Personen (bis 29 Jahre) mehrheitlich gegen den geplanten Aufnahmestopp. Der Hauptgrund an dieser Einstellung ist, dass die Jungen bef√ľrchten in Zukunft noch schwerer einen Job zu finden als bisher.

 

Technische Daten:
Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 √ĖsterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 17. Jänner 2012, veröffentlicht im FORMAT

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Wirtschaft