Aufnahmestopp im öffentlichen Dienst?

Die Mehrheit der ÖsterreicherInnen befürwortet den geplanten generellen Aufnahestopp im öffentlichen Dienst. Einerseits wegen der Einsicht von notwendigen Einsparungen, andererseits wegen dem schlechten Image der Beamten in der Öffentlichkeit.

Allerdings sind vor allem junge Personen (bis 29 Jahre) mehrheitlich gegen den geplanten Aufnahmestopp. Der Hauptgrund an dieser Einstellung ist, dass die Jungen befĂĽrchten in Zukunft noch schwerer einen Job zu finden als bisher.

 

Technische Daten:
Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 17. Jänner 2012, veröffentlicht im FORMAT

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Wirtschaft