Vertrauen in den Euro sinkt

Die Frage nach dem Vertrauen in den EURO spaltet die österreichische Bevölkerung.

47 Prozent haben bereits das Vertrauen verloren. Im Vergleich zu Jänner 2011 ist der Vertrauensverlust beträchtlich, nicht zuletzt aufgrund der fast täglich neuen Schreckensnachrichten rund um Hilfspakete und Krisenszenarien in Griechenland, Spanien, Italien und nun auch Zypern.

Technische Daten:
Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5
Feldarbeit: 12. Juni 2012, veröffentlicht im FORMAT

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter EU, Wirtschaft