Stärkung der direkten Demokratie in Österreich

Derzeit sprechen sich zwei Drittel der ÖsterreicherInnen für mehr verbindliche Volksabstimmungen nach Schweizer Vorbild aus. Diese werden vor allem von WählerInnen der Oppositionsparteien befürwortet.

19 Prozent stehen der Diskussion eher skeptisch gegenüber. Allen voran Personen mit höherer Schulbildung.

Technische Daten:
Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 29. Mai 2012, veröffentlicht im FORMAT

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Demokratie, Innenpolitik