APA/OGM Vertrauensindex LandespolitikerInnen Kärnten

Nichts illustriert den tiefen Frust und völligen Vertrauensverlust der Kärntner Wahlbevölkerung gegenüber Politikern und Politik besser als der aktuelle Vertrauensindex: nur zwei Landespolitiker erreichen per Saldo ein knappes Vertrauensplus, 14 liegen im Minus. Der Vertrauenswert errechnet aus der Differenz der Antworten „habe Vertrauen zu …“ und „habe kein Vertrauen zu …“.

Auffallend ist die Polarisierung zwischen den Wählergruppen mit Anhängern der FPK auf der einen und jenen von SP, VP und Grünen auf der anderen Seite. VertreterInnen der anderen Gruppe werden fast durchgehend negativ  beurteilt.

Landeshauptmann Dörfler wird vom gesamten FPK-Anhang ebenso positiv beurteilt wie von Rot-, Grün- und dem meisten VP-Wählern negativ, womit der Landeshauptmann einen Vertrauenswert von minus 11 Punkten erreicht.  Im Februar 2009 – noch vor der Landtagswahl – erreicht LH Dörfler noch einen Vertrauenswert von plus 24 Punkten.

Aufsteiger und Gewinner ist Rolf Holub (von minus 21 in 2009 auf plus 9) offensichtlich wegen seiner beharrlichen Aufdeckerrolle, ohne von den Skandalen in Kärnten auch belastet zu sein.

Angesichts der Minus-Orgie erreicht SP-Chef Peter Kaiser mit einem Vertrauenswert von minus 3 ein fast akzeptables Ergebnis, Landesrätin Beate Prettner – weil nicht im Zentrum der politischen Auseinandersetzungen – führt mit plus 10 Punkten das Vertrauensranking sogar an (bei eher schwachem Bekanntheitsgrad).

Fast nicht bekannt ist der neue VP-Landesrat Wolfgang Waldner, der am Abend vor der Umfrage präsentiert wurde, seine Ergebnisse sind daher noch wenig aussagekräftig.

Auch Gerhard Köfer wurde erst wenige Tage vor der Befragung als Stronachs Mann in Kärnten präsentiert, ist aber als Bürgermeister von Spital/Drau sehr gut bekannt. Sein klares Vertrauensminus resultiert aus einer sichtbaren Ablehnung von SP-Wählern. Er ist damit der einzige Politiker, in dessen Ablehnung sich Wähler von FPK und SP ziemlich einig sind.

FPK-Obmann Landesrat Kurt Scheuch wird von SP, VP und Grün- Anhängern geschlossen abgelehnt.

Die rote Laterne knapp hinter Landesrat Harald Dobernig trägt Achill Rumpold, der am Vorabend der Befragung durch Waldner abgelöst wurde.

Den Bericht dazu finden Sie hier

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Vertrauensindex