U-Ausschuss hat zur politischen Aufklärung wenig gebracht

61 Prozent der ÖsterreicherInnen sind der Meinung, dass der U-Ausschuss bisher wenig gebracht hat. Der Grund für diese doch starke Kritik liegt daran, dass der U-Ausschuss mit 16.Oktober endet und nicht weitergeführt wird. Hinzu kommt, dass nun die Inseratenaffäre kaum im U-Ausschuss behandelt wird. Für beides hat die Bevölkerung wenig Verständnis

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 9. Oktober 2012, veröffentlicht im FORMAT

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Demokratie, Innenpolitik