Ă–sterreicherInnen fĂĽr Beibehalt von EuromĂĽnzen

 

 

Die Begeisterung über die eventuelle Einführung von Ein- bzw. Zwei Euroscheinen hält sich in der österreichischen Bevölkerung in Grenzen. Zu sehr sind die ÖsterreicherInnen ihre Münzen gewohnt.

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 21. Mai 2013, veröffentlicht im Format

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Finanzen