Mehr direkte Demokratie bitte

 

Der jüngste Regierungsvorschlag zur Aufwertung der Volksbegehren, die in Zukunft zu mehr Volksbefragungen mit verbindlichem Ergebnis führen sollen, wird von der Bevölkerung positiv aufgenommen. Die Hürde von 10 Prozent wird von der Mehrheit als gerade richtig eingestuft. Zu stark ist der Wunsch nach mehr direkter Demokratie.

Allein, es fehlt der Glaube, dass dieser Vorschlag noch vor den Nationalratswahlen umgesetzt wird. Der gelernte Ă–sterreicher weiĂź, dass vor Wahlen nur mehr wenige Reformen den Weg durch den Nationalrat finden.

 

Den Artikel im Kurier dazu finden Sie hier

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 501 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 5%
Feldarbeit: 5. bis 6. Juni 2013, veröffentlicht im Kurier

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Demokratie