APA/OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen – Juli

Das Vertrauen in PolitikerInnen hat sich im Juli wenig verändert, im Vergleich zum Vormonat fällt vor allem der Absturz von Justizministerin Beatrix Karl auf – offensichtlich in Zusammenhang mit der Missbrauchsaffäre in einer Haftanstalt. Das zum Befragungszeitpunkt beherrschende (und wahrscheinlich noch weiter anhaltende) Thema sind die Verhandlungen zum Lehrerdiensrecht, was bei den daran beteiligten RegierungsvertreterInnen und Vizekanzler Spindelegger eher mit sinkenden Vertrauenswerte verbunden zu sein scheint.

Bundespräsident Heinz Fischer überspringt wieder die 50 Prozent-Marke, Verteidigungsminister Klug hält die gute Stellung, die grüne Frontfrau Glawischnig kann ihren seit den Salzburger Wahlen deutlich gestiegenen Vertrauenszuwachs noch etwas ausbauen. Die rote Laterne bleibt beständig beim dritten Nationalratspräsidenten Martin Graf.

Die Ergebnisse und den Bericht dazu finden Sie hier

Veröffentlicht unter Innenpolitik, Vertrauensindex