Wahlkampfkostenbeschränkung

Der Wahlkampf kommt erst in die heiße Phase, trotzdem glaubt die Mehrheit der ÖsterreicherInnen nicht, dass sich die Parteien an die Wahlkampkostenbeschränkung halten werden.

Nicht zuletzt aufgrund der Medienberichterstattung ĂĽber den Wahlkampf selbst und die Justizprozesse ĂĽber Parteienfinanzierung der letzten Zeit.

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung
Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben
Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%
Feldarbeit: 13. August 2013, veröffentlicht im Format

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Innenpolitik, Parteien