APA/OGM Vertrauensindex Landeshauptleute

Der neue Vertrauensindex über die österreichischen Landeshauptleute zeigt weiterhin Josef Pühringer und Erwin Pröll an der Spitze, was das Vertrauen und Ansehen aus Sicht der Gesamtbevölkerung Österreichs betrifft. Aber auch beim Vertrauen im eigenen Bundesland liegen Pröll und Pühringer gemeinsam mit Burgenlands Hans Niessl klar vorne. Der Vertrauenswert errechnet sich aus dem Saldo  der prozentuellen Ergebnisse „habe Vertrauen/kein Vertrauen“ aus einer Befragung von 500 repräsentativ ausgewählten Wahlberechtigten.

Zuletzt wurden die Vertrauenswerte vor drei Jahren im November 2010 ermittelt, aus dem damaligen Spitzentrio der bundesweiten Zustimmung ist Gabi Burgstaller ja inzwischen ausgeschieden. Den dritten Platz nimmt nun der steirische Landeshauptmann Voves ein, der auch seit 2010 die stärksten Zuwächse zu verzeichnen hatte. Das steht offensichtlich in Zusammenhang mit seiner Reformpositionierung, die bei Bevölkerung und Medien österreichweit gut ankommt, beim landeseigenen Vertrauen liegt Voves im LH-Vergleich nur am sechsten Platz.

Hauptverlierer im öffentlichen Vertrauen sowohl auf Bundes- als auch auf Landesebene ist der Wiener Bürgermeister Michael Häupl, der bundesweit sogar ins Vertrauensminus fällt, aber auch von der Wiener Bevölkerung mit 24 Punkten im Vergleich der Landeshauptleute am schwächsten beurteilt wird.

Die Landeshauptleute der kleineren Bundesländer erreichen naturgemäß aus Sicht der Gesamtbevölkerung geringere, aber positive Vertrauenswerte. Innerhalb des eigenen Bundeslandes erzielen sie aber teilweise Top-Werte, beim Ranking der Landesergebnisse liegt Hans Niessl sogar an der Spitze aller Landeshauptleute. Allerdings stehen die Vertrauenswerte in den kleinen Bundesländern wegen sehr geringer Stichprobengrößen auf statistisch schwachen Beinen.

Im Vergleich mit dem laufend erhobenen Vertrauensindex für Bundespolitiker zeigt sich aber wieder ganz deutlich, dass die Landeshauptleute nicht nur im eigenen Bundesland, sondern auch österreichweit mehr Vertrauen genießen als die Mitglieder der Bundesregierung.

 

Die Ergebnisse und den Bericht dazu finden Sie hier

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Innenpolitik