Angst vor Ebola?

Rund ein Drittel der ÖsterreicherInnen befürchtet, dass es auch in Österreich zu einem Ausbruch der Ebola-Seuche kommen könnte. 62 Prozent sind entspannt und befürchten dadurch keine stärkeren Einschränkungen im Alltag.

Eines zeigt sich: mit steigender Bildung sinkt die Angst vor Ebola, weil das Wissen und vor allem Informationen rund um die Seuche besser bekannt sind. Ebenso sind zu treffende Maßnahmen und die Koordination auf EU-Ebene geläufiger. Dennoch sollten die Sorgen und Ängste der Bevölkerung vor Ebola ernst genommen werden.

 

 

Ebola

 

Den Bericht zur Umfrage im Kurier finden Sie hier.

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung

Zielgruppe: 504 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren

Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben

Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%

Feldarbeit 15. bis 16. Oktober 2014, veröffentlicht im Kurier

 

 

 

Veröffentlicht unter Gesundheit