APA/OGM Vertrauensindex SP-PolitikerInnen Jänner 2015

Das Vertrauen in Spitzenfunktionäre der SPÖ ist seit der letzten Messung im Oktober 2012 zwar etwas verbessert, da aber mehr zugunsten von Landeshauptleuten und Vertretern von Gewerkschaft und Arbeiterkammer und weniger zugunsten der Regierungsmitglieder. Zur Beurteilung der Veränderungen ist aber ein Blick zurück auf den Herbst 2012 notwendig:

Damals war das Koalitionsklima wegen des Streits über die Abschaffung der Wehrpflicht besonders schlecht, insbesondere der schon durch die Eurofighter-Anschaffung gebeutelte damalige Verteidigungsminister Darabos fiel wegen seinem Umfallers in der Wehrpflichtfragefrage auf ein Allzeit-Tief  mit Vertrauenswerten wie Martin Graf oder Fritz Neugebauer (zwei Monate vorher war die Wehrpflicht für ihn noch „in Stein gemeißelt“, dann musste er ihre Abschaffung und für ein Berufsheer argumentieren). Nun führt er gut zwei Jahre danach mit Abstand die Liste der Aufsteiger im SP-Vertrauensranking an (liegt aber dennoch weiterhin an letzter Stelle der Vertrauenswerte, diesmal aber in besserer Gesellschaft mit Kanzler Werner Faymann und Ministerin Heinisch-Hosek).

Einen fast ebenso deutlichen Vertrauensgewinn verzeichnete Kultur- und Medienminister Josef Ostermayer, damals als Staatssekretär im Kanzleramt (ebenso wie Werner Faymann) mit Nichterscheinen vor dem Telekom-Untersuchungsausschuss und der „Inseratenaffäre“ belastet, nun mit einem beginnenden Bonus für sein Durchgreifen in der Bundestheaterszene ausgestattet.

Eine völlige Hochschaubahn im öffentlichen Vertrauen legt Unterrichtsministerin Gabriele Heinisch-Hosek hin, die im Herbst 2012 (als Beamtenministerin, die sich auch mit Minusmann Fritz Neugebauer duellierte) noch den besten Vertrauenswert aller SP-Regierungsmitglieder erreichte und nunmehr nach einer Serie von Problemen und Pannen gemeinsam mit Norbert Darabos am unteren Ende der Vertrauenspyramide landet.

Einsam an der Spitze liegt Landeshauptmann Franz Voves, der vor allem außerhalb der Steiermark als Leitfigur für Reformfähigkeit viel Applaus erhält und zuletzt auch durch in der SPÖ ungewöhnlich deutliche Aussagen zu Asyl und Zuwanderungspolitik in anderen Lagern gepunktet haben dürfte.

Arbeitnehmervertreter legen im Zuge der Vermögenssteuer-Debatte zu.

 

Saldo aus “vertraue ich” und “vertraue ich nicht”:

APA OGM Vertrauensindex SP-PolitikerInnen Jänner 2015 - Saldo

Alle Ergebnisse und der Bericht zum APA OGM Vertrauensindex SP-PolitikerInnen Jänner 2015

Mehr zum Thema: APA/OGM Vertrauensindex SP-PolitikerInnen von Oktober 2012

 

Veröffentlicht unter Innenpolitik, Parteien, Vertrauensindex