K√§rnten soll finanziell unterst√ľtzt werden

Die Mehrheit der √ĖsterreicherInnen zeigt sich solidarisch mit K√§rnten: der Bund soll K√§rnten aus der finanziellen Misere heraushelfen und unterst√ľtzen.

Nicht zuletzt weil die Bev√∂lkerung bef√ľrchtet, dass eine Pleite K√§rntens von allen √ĖsterreicherInnen ausgebadet werden muss. Schlussendlich glaubt nur eine Minderheit, dass Finanzminister Schelling das s√ľdlichste Bundesland im Stich l√§sst.

Kärnten 1

Kärnten 2

 

Artikel dazu im Kurier

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung

Zielgruppe: 502 √ĖsterreicherInnen ab 16 Jahren

Stichprobe: geschichtete Zufallsauswahl

Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%

Feldarbeit 22. bis 23. April 2015, veröffentlicht im Kurier

 

 

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Finanzen, Innenpolitik