OGM – Wahlprognose LTW NĂ– 2018

OGM – Wahlprognose Landtagswahl Niederösterreich 2018
Publiziert im Kurier vom 18. November 2017

 

OGM - Wahlprognose LTW NĂ– 2018

Kommentar OGM

Sollte die Wahl so ausgehen (noch 10 Wochen Zeit…), sind bemerkenswerte politische Veränderungen im Land NĂ– möglich wie eine rot-blaue Mehrheit vor allem dann, wenn Neos oder GrĂĽne an der 4%-HĂĽrde scheitern sollten. Damit könnte aber der Furcht vor Schwarz-Blau jene vor Rot – Blau entgegen gestellt werden. Allerdings könn-te es auch bei dem sehr unwahrscheinlichen gleichzeitigem Scheitern von GrĂĽnen und Neos zu einem Dreiparteien-Landtag kommen mit absoluter Mehrheit der Ă–VP (alle drei Parteien wegen Proporz in der LdRegierung – wer ist dann Opposition/ Kontrolle?).

Die Wahlquote von 2% für „andere Partei“ dürfte sich zu guten Teilen auf die Liste Pilz beziehen, da derzeit keine weiteren antretenden Parteien in Sicht sind. Wenn Pilz – wie derzeit zu erwarten – nicht antritt, haben die Grünen gute Chancen, die 4%-Hürde gesichert zu übertreffen.

Insgesamt betrachtet dĂĽrfte diese erste OGM-Wahlprognose allen NĂ–-Wahlparteien entgegen kommen, weil sich fĂĽr alle daraus Mobilisierungsthemen ergeben.

Techn.Daten der Umfrage: durchgefĂĽhrt von OGM im Auftrag des Kurier. 781 telefonische Interviews vom 9.-14.November 2017. Max.Schwankungsbreite auf Basis aller Befragter +/-3,5%, Anzahl der Deklarierten bei Sonntagsfrage 508 Personen.

 

Hier der Bericht im KURIR zur OGM-Umfrage

OGM – Wahlprognose LTW NĂ– 2018

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Bildung, Demokratie, Innenpolitik, Parteien, Regierung, Wahlprognose