APA/OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen
Wien Jänner 2018

Saldo (aus „vertraue ich“ und „vertraue ich nicht“ in Prozent) 

Basis: jeweils 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren
 

 

 
 
Kommentar von Wolfgang Bachmayer

Der erste APA/OGM Vertrauensindex nach Angelobung der neuen Bundesregierung ist deutlich geprägt durch die neue Koalition zwischen ÖVP und FPÖ und die Oppositionsrolle der SPÖ, NEOS und Liste Pilz.

Das Wählervertrauen verläuft nun deutlich entlang dieser Grenzen Regierung – Opposition, wobei in den einzelnen Wählergruppen sichtbare Verschiebungen in Gang kamen: ÖVP-Anhänger stehen nun in Frontstellung zum langjährigen Koalitionspartner SPÖ (und vice versa), die VertreterInnen des neuen Koalitionspartners FPÖ werden zunehmend akzeptiert.

Die SPÖ-Anhänger lehnen nun die Regierungsmitglieder der ÖVP ebenso deutlich ab wie jene der FPÖ. Ebenso gilt das für Grün- und Pilz-WählerInnen, die Anhänger der NEOS lehnen die FPÖ-VertreterInnen ab, während sie Politikern der VP zunehmend positiv gegenüberstehen.
Diese veränderten Sichtweisen der Wähler bringen praktisch alle VP-Regierungsmitglieder ins Vertrauensplus, nur Wolfgang Sobotka und Klubobmann Wöginger erreichen ein knappes Minus.

Die meisten FP-Politiker liegen im moderaten Vertrauensminus, wohin auch Ex-Kanzler Christian Kern gerutscht ist. Nur HC Strache, Herbert Kickl und Walter Rosenkranz (Namensverwechslung mit Barbara Rosenkranz?) belegen abgeschlagen die letzten Plätze im Vertrauensranking. Den besten Vertrauenswert der FP-Politiker erreicht Außenministerin Karin Kneissl, zweitbeste FP-Vertreterin ist Sozialministerin Beate Hartinger-Klein.

An der Spitze liegt Bundeskanzler Sebastian Kurz mit einem Vertrauenssaldo von 19 Punkten vor Justiz- und Reformminister Josef Moser mit bemerkenswerten 15 Punkten (da dürfte noch das gute Image als RH-Präsident eine Rolle spielen). Bundespräsident Van der Bellen hat offensichtlich wegen seiner ausgewogenen Haltung im Zuge der Angelobung Vertrauen gewonnen und rückt auf den 3.Platz vor.Erstaunlich ist auch der Vertrauenswert der 2. NR-Präsidentin Doris Bures, früher Dauergast im Vertrauensminus – wächst da die nächste Präsidentschaftskandidatin der SPÖ heran?

Bemerkenswert sind auch trotz sehr geringen Bekanntheitsgraden die Vertrauenswerte der Quereinsteiger, die alle im Plus oder nur knapp im Minus liegen.

 
 

Der gesamte Bericht zum APA/OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen Wien Oktober 2017

Vergleich dazu APA/OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen Wien Oktober 2017

 

Veröffentlicht unter Vertrauensindex