Methoden

Als full-service Institut bietet OGM alle Methoden der klassischen Marktforschung an. Welche Methode schlußendlich gewĂ€hlt wird hĂ€ngt im Wesentlichen von der zu befragenden Zielgruppe ab und dem Thema der Befragung.

Telefonische Befragungen
Die telefonische Befragung (CATI = Computer Assisted Telephone Interview) erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Vorteile der telefonischen Befragung sind klar: schnelle Ergebnisse, ĂŒberschaubare Kosten, Möglichkeit große Stichproben einzusetzen und nicht zuletzt eine nahezu 100%ige Kontrolle der InterviewerInnen.

OGM ist bereits seit 1976 in der telefonischen Markt- und Meinungsforschung tĂ€tig. Diese Erfahrung hat OGM genĂŒtzt, um insbesondere die QualitĂ€t der telefonischen Befragung zu erhöhen.

Aufgrund seiner MedienprĂ€senz hat OGM den Vorteil den Befragten bekannt zu sein und kann dadurch Verweigerungsquoten minimal halten. Hinzu kommt, dass im Vergleich zu anderen LĂ€ndern die Antwortbereitschaft der ÖsterreicherInnen nach wie vor sehr hoch ist.

OGM Online-Panel
Aufgrund des bereits sehr hohen Prozentsatzes an InternetnutzerInnen in Österreich nehmen Online-Befragungen einen immer höheren Stellenwert im methodischen Repertoire von Markt- Meinungsforschungsinstituten ein. Online-Befragungen haben auf Seite der Befragten den Vorteil der höheren Bequemlichkeit und Zeitersparnis beim AusfĂŒllen der Fragebögen.

Laut Statistik Austria wird das Internet bereits von 79 Prozent der Bevölkerung genĂŒtzt. Somit liegt Österreich im internationalen Vergleich an der 26. Stelle, was die Internet-Durchdringung betrifft.

Das OGM Online-Panel

OGM verfĂŒgt ĂŒber eine Datenbank von Personen, die bereit sind, regelmĂ€ĂŸig an Umfragen teilzunehmen, ein sogenanntes Online-Panel. Die Teilnehmer des OGM-Panel wurden ĂŒberwiegend offline (d.h. ĂŒber das Telefon) rekrutiert. Offline rekrutierte Online-Panels sind aus methodischer Sicht reprĂ€sentativer und daher deutlich seriöser als direkt online rekrutierte Panels. OGM kann in diesen FĂ€llen doppelte Anmeldungen und bloße Scherz-Meldungen besser verhindern.

Überdies verfĂŒgt OGM ĂŒber ein breites demographisches und sozialstatistisches Wissen zu den Mitgliedern des Online-Panels. Auf Grund dieser Hintergrunddaten zu den Befragten ist es möglich, einzelne Gruppen gezielt anzusprechen und mit Hilfe der Hintergrunddaten tiefergehende Analysen durchzufĂŒhren.

Klassische Gruppendiskussionen
Gruppendiskussionen/Focus Groups sind dann zu empfehlen, wenn es um qualitativ-explorative Informationen und psychologische HintergrĂŒnde geht: Assoziationen, Motive, Einstellungen, (Vor)Urteile

Einsatzbereiche:
Konsumforschung, Produkt- und Werbemitteltests, Imageforschung, Medienforschung

An einer Focus Group nehmen 8 bis 9 Zielpersonen unter der Moderation der ProjektleiterIn teil. OGM verfĂŒgt ĂŒber einen professionellen Diskussionsraum im Zentrum Wiens sowie Videoaufzeichnung und Übertragung in einen Kundenraum.

Die Focus Groups können in allen Regionen mit OGM-Partnern (Seminarhotels mit professioneller Infrastruktur) durchgefĂŒhrt werden.

OGM Online-Gruppendiskussionen

Online Focus Group

OGM fĂŒhrt Focus Groups auch online durch. Dies erlaubt rĂ€umliche Distanzen zu ĂŒberwinden, d.h. in einer Focus Group können Menschen aus unterscheidlichen Regionen miteinander diskutieren.
Ebenso wie bei einer traditionellen Focus Group ist es selbstverstÀndlich möglich Spots, Anzeigen oder andere Vorlagen zu verwenden. Die Focus Groups werden von einem Moderator geleitet, der via webcam mit den Teilnehmern in Verbindung steht.

Chat Focus Group

Daneben bietet OGM auch reine schriftliche online Focus Groups an. Bei dieser Form der Focus Groups erfolgt die Diskussion meist ĂŒber mehrere Tage hinweg. Die Fragen werden vom Moderator schriftlich an die Teilnehmer gesendet, diese schicken ihre fĂŒr alle sichtbaren Antworten zurĂŒck.

Diese Form der Focus Group eignet sich vor allem fĂŒr Produkt- und Geschmackstests, wo die Teilnehmer bestimmte Produkte nutzen und danach Auskunft ĂŒber Usability, Geschmack, etc. geben.

Focus Groups fĂŒhren zu schnellen Ergebnissen, die Ihnen bereits 3 bis 4 Tage nach DurchfĂŒhrung zur VerfĂŒgung stehen.

Experteninterviews/Tiefeninterviews
Experten- bzw. Tiefeninterviews sind eine Methode der qualitativen Forschung. Das Ziel ist möglichst viele und breit gestreute Antworten zu erhalten. Diese Art von teils völlig frei gefĂŒhrtem Interview erfordert höchste AnsprĂŒche an die InterviewfĂŒhrung. Tiefeninterviews werden hauptsĂ€chlich vor der eigentlichen Befragung durchgefĂŒhrt, um alle Bereiche eines Themas abbilden zu können.
Desk Research
Nicht alle Daten mĂŒssen erst neu erhoben werden. Viele Daten liegen bereits auf, sei es in nationalen oder internationalen Institutionen oder auch in den Unternehmen selbst. OGM recherchiert fĂŒr Marktanalysen Daten in verschiedenen Bereichen und kann selbst auf ein hohes Datenvolumen im Haus zurĂŒckgreifen. Diese Daten werden bewertet, in die richtige Relation gesetzt und fĂŒr den Kunden aufbereitet.