Steuerreform: mehr netto vom brutto?

In dieser Frage sind die ÖsterreicherInnen skeptisch. Das zeigt die aktuelle Umfrage für den Kurier: 37 Prozent glauben nicht, dass nach der Steuerreform mehr in der Geldbörse übrig bleiben wird. Und das obwohl die Steuerreform derzeit das Thema Nummer eins ist.

Allerdings wurde den ArbeitnehmerInnen häufig bereits eine Steuersenkung in Aussicht gestellt. So sind nun Frau und Herr Österreicher alarmiert. Dennoch 29 Prozent hoffen zumindest auf bis 50 Euro mehr im Monat. 17 Prozent gar auf eine noch höhere Entlastung. SPÖ-WählerInnen sind in dieser Frage zuversichtlicher als WählerInnen der ÖVP.

Man darf gespannt bleiben wie viel es letztlich tatsächlich sein wird.

mehr netto vom brutto

Artikel dazu im Kurier

 

Mehr zum Thema Steuerreform:

Steuerreform bis März?

Hoffnung auf Steuerreform steigt – September 2014

Steuerreform Jetzt – Juni 2014

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung

Zielgruppe: 806 ÖsterreicherInnen ab 16 Jahren

Stichprobe: geschichtete Zufallsauswahl

Max. Schwankungsbreite: +/- 3,6%

Feldarbeit 18. bis 20. November 2014, veröffentlicht im Kurier

 

 

Getagged mit:
Veröffentlicht unter Finanzen, Steuern