APA/OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen Juni 2015

Der aktuelle Vertrauensindex Juni ist wenig überraschend deutlich geprägt von den aktuellen Top-Themen Asylwerber, rot-schwarze Verluste bzw. blaue Erfolge  bei den Landtagswahlen und der neue (Zick-Zack) Kurs der SPÖ gegenüber der FPÖ.  Diese Themen haben den noch im April sichtbaren Rückenwind der Steuerreform völlig überlagert.

Dementsprechend macht HC Strache mit einem Zuwachs von plus 6 Punkten einen Sprung im Politikervertrauen nach oben, verbleibt aber noch immer mit minus 8 Punkten im Vertrauensminus – aber immerhin sein bisher bestes Ergebnis. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner stürzt um 11 Punkte ab, was eindeutig mit den Unterbringungsproblemen der Asylwerber und der von allen Seiten auf sie gerichteten Angriffe zu tun hat.  Damit liegt sie gemeinsam mit Unterrichtsministerin Gabriel Heinisch-Hosek (Nachwirken der Schulpannen, Pograpsch-Paragraph) mit einem Gesamtsaldo von minus 18 Punkten am unteren Ende der Vertrauensskala.

Nur wenig besser als bei den beiden Ministerinnen ist das Vertrauen in Bundeskanzler Faymann, der in Folge der schweren SP-Verluste und der eigenständigen Linie von Landesparteichefs gegenüber der FPÖ sechs Vertrauenspunkte verloren hat und auf den drittletzten Platz der Vertrauenspyramide zurück fällt.

Auf der anderen Seite sind die Vertrauenszuwächse bemerkenswert von Minister   Ostermayer (mögliche Erklärung: ruhiger, seriös wirkender Pol in der SP-Regierungsriege) und von VP-Star Sebastian Kurz, was mit seiner Forderung nach Kürzungen der Familien/Sozialleistungen für Zuwanderer zu tun haben wird.

Die Aufsteiger seit der Regierungsumbildung haben mittlerweile Vertrauen verloren: Vizekanzler Reinhold Mitterlehner  (minus 3 auf Gesamtwert 12 Vertrauenspunkte, im November 2014 noch bei 19 Punkten) und Finanzminister Schelling (minus 5 Punkte) v.a. wegen Debatte zur Kontenöffnung, bei beiden ist der Rückgang in der eigenen Wählerschaft deutlich sichtbar. Bei allen anderen  von den Hauptthemen weniger betroffenen Politikern haben sich die Vertrauenswerte nur wenig verändert.

 

Saldo aus “vertraue ich” und “vertraue ich nicht”:

APA OGM Vertrauensindex Saldo BundespolitikerInnen Juni 2015

Alle Ergebnisse und der Bericht zum APA OGM Vertrauensindex_BundespolitikerInnen Juni 2015

 

Veröffentlicht unter Innenpolitik, Vertrauensindex