Knappe Absolute für SPÖ im Gemeindebau

Die Gemeinderatswahl am Sonntag hat die Rückkehr der roten Mehrheit im Wiener Gemeindebau gebracht. Nach Berechnungen des OGM-Instituts für die APA kommt die SPÖ unter Gemeindebaubewohnern auf gut die Hälfte der Stimmen. FPÖ und Team Strache konnten hier zwar besser abschneiden als im Durchschnitt der Wiener Bevölkerung. Vom 2015 beobachteten Kopf-an-Kopf-Rennen sind die Blauen mit 12 Prozent aber weit entfern. Sie liegen sogar knapp hinter der ÖVP (14).

Basis für die Analyse sind die Urnenwahlergebnisse in den Wahlsprengeln mit Gemeindebauten. Dazu kommen umfangreiche OGM- Daten über die Wählerstruktur in den einzelnen Wahlsprengeln Wiens. Damit können statistische Modelle erstellt werden, die Einblicke in das Verhalten unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen geben. Diese Methode wurde hier auf das Wahlverhalten der GemeindebaubewohnerInnen angewendet, ebenso könnte man damit aber zum Beispiel das Konsumverhalten von Pensionisten, Familien, Singles oder unterschiedlicher Migrantengruppen genauer beleuchten. Für die hier durchgeführten Nachwahlanalysen wurde zusätzlich noch eine Briefwahlkorrektur durchgeführt.

Hier geht es zu Zeitungsberichten: SN, Wiener Zeitung

Mehr erfahren über die OGM-Mikrodatenbanken.

#Gemeindebau, #Gemeinderatswahl, #Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.