Wien-Wahl: Zuwanderer wählen öfter SPÖ, Migranten aus Türkei auch SÖZ

OGM-Analyse der Wien-Wahl: SPÖ bei Migranten aus Türkei und Serbien stärker als im Gesamtergebnis – SÖZ erreicht bei Migranten aus Türkei 20 Prozent

In Wien leben mehr als 220.000 Zuwanderer mit österreichischer Staatsbürgerschaft, in ganz Österreich über 400.000. Über ihr Wahlverhalten ist nur wenig bekannt. Das OGM-Institut hat nun für die Wiener Gemeinderatswahl errechnet, wen die beiden größten Zuwanderergruppen gewählt haben: Sowohl in Serbien als auch in der Türkei geborene Österreicher tendieren demnach stärker zur SPÖ als die Gesamtbevölkerung. Bei Zuwanderern aus der Türkei punktete auch die Kleinpartei SÖZ.

Zu beachten ist, dass die Zahlen nicht auf Umfragen beruhen, sondern auf dem ausgezählten Wahlergebnis sowie auf bis in die Wahlsprengel hinunter vorliegenden Bevölkerungsdaten. Auf Basis eines statistischen Modells wird daraus – ähnlich wie bei Wählerstromanalysen – der Stimmenanteil der Parteien in den jeweiligen Bevölkerungsgruppen errechnet.

Mehr erfahren über die OGM-Mikrodatenbanken.

Wollen Sie auch bei Umfragen von OGM mitwirken?
Für jede Befragung erhalten Sie Punkte, die Sie gegen Bargeld oder Gutscheine einlösen können.

Melden Sie sich gleich an:
Anmeldung onlinebefragung.at

Durch Ihre Teilnahme bei OGM-Umfragen wirken Sie auch an der öffentlichen Meinungsbildung und auch an manchen politischen oder wirtschaftlichen Entwicklungen mit.

#Gemeindebau, #Gemeinderatswahl, #Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.