APA / OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen Juni 2019

Saldo aus „diesem PolitikerInn vertraue ich und vertraue ich nicht“ in Prozentpunkten

Basis: jeweils 800 ÖsterreicherInnen ab 16 Jahren

Kommentar OGM-APA-Vertrauensindex PolitikerInnen Juni 2019
Wolfgang Bachmayer, OGM 19.Juni 2019

Der aktuelle Vertrauensindex führt in Folge der turbulenten Ereignisse der letzten Wochen mit Ibiza-Affäre, Auflösung der Regierungskoalition, Abberufung der Bundesregierung, Einsatz einer Beamtenregierung und Neuwahlen Ende September zu starken Verwerfungen im Vertrauen der Wählerschaft.

Auf Grund der Abberufung der Bundesregierung wurden nur die SpitzenkandidatInnen und sonstigen wichtigsten Player der letzten Wochen abgefragt.

Die absoluten Gewinner der Ereignisse sind die neue Interims-Kanzlerin Brigitte Bierlein und Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Brigitte Bierlein startet quasi von Null auf Hundert und erreicht einen Vertrauenssaldo von plus 40 Punkten, 51 Prozent der Wahlberechtigten vertrauen ihr und nur 11 Prozent vertrauen ihr nicht.  Nicht übersehen werden sollte aber dabei, dass Brigitte Bierlien als Übergangskanzlerin bemüht ist, gegenüber allen Wählergruppen neutral aufzutreten und daher auch fast keine Gegner hat.

Unmittelbar dahinter folgt Präsident Van der Bellen mit 39 Punkten, dem alle Wählergruppen mit Ausnahme der FP-Wähler uneingeschränktes Vertrauen aussprechen.

Die stärksten Vertrauensverluste erleiden Ex-Kanzler Sebastian Kurz und Pamela Rendi-Wagner. Sebastian Kurz fällt von 27 Punkten im April auf nunmehr 11 Punkte zurück, die SP-Obfrau Rendi-Wagner von plus 8 Punkten im April auf aktuell minus 9 Punkte.

Der wichtigste Grund für die Vertrauensverluste von Kurz liegt bei den FP-Wählern, die ihm zuletzt noch in klarer Mehrheit vertrauten, nun aber mehrheitlich auf Misstrauen umschwenkt sind. Bei den anderen Wählergruppen hat weiterhin eine klare Mehrheit kein Vertrauen in Sebastian  Kurz.

Die Vertrauensverluste für Pamela Rendi-Wagner sind in erster Linie mit den Verlusten und miss- glückten Auftritten bei der EU-Wahl und zunehmender Kritik aus den eigenen Reihen zu erklären.

Wenig verwunderlich stürzen HC Strache und Johan Gudenus als Hauptakteure des Ibiza-Videos auf einen Vertrauenswert von minus 51 bzw. 54 Punkten ab. Auch Herbert Kickl und Norbert Hofer kriegen als Unbeteiligte ihr Fett ab.

Profiteure dieser Entwicklungen sind Beate Meinl-Reisinger und Grüne-Retter Werner Kogler, die auf einen Vertrauenssaldo von plus 8 bzw. plus 6 Punkten steigen, womit eine Mehrheit der Wähler diesen beiden vertraut.

Grundlage des Vertrauensindex sind Interviews mit jeweils 800 repräsentativ ausgewählten Wahl-berechtigten in Österreich. Der Vertrauenswert errechnet sich aus dem Saldo der Prozentwerte der Antworten „Habe Vertrauen/kein Vertrauen zu diesem/r Politiker/in“.

Hier der gesamte Bericht zum APA OGM VINDEX Juli 2019

Vergleich dazu APA/OGM Vertrauensindex BundespolitikerInnen April 2019

Das könnte Dich auch interessieren …