Hoffnung auf Steuerreform steigt

Nachdem Michael Spindelegger unter anderem wegen Uneinigkeiten zur Steuerreform das Handtuch geworfen hat, wurde die Regierung teils umgebaut. Da die Steuerreform weiterhin innerhalb beider Kaolitionsparteien diskutiert wird, schöpft auch die Bevölkerung leise Hoffnung, dass es zu einer Steuerreform kommen wird. Im Vergleich zu ein paar Wochen (16 Prozent) glauben nun doch 27 Prozent an eine Steuerreform.

Die Erwartungen an die neue/alte Regierung und an den neuen Finanzminister wachsen demnach. Dennoch darf nicht vergessen werden, dass eine Steuerreform nicht automatisch eine Steuerentlastung bedeutet.

 

Umsetzung Steuerreform bis 2015

Hier finden Sie mehr zum Thema Steuerreform:

Steuerreform jetzt vom Juni

Der ungehorsame Steuerzahler vom Mai

46 Prozent befürchten neue Steuern vom November 2013

Wunsch an neue Regierung: Steuerentlastung vom Oktober 2013

Ein Tip zuletzt: zahlreiche weitere Umfragen der letzten Jahre zum Thema Steuern finden Sie auf unserer Seite unter News bei der entsprechenden Kategorie

 

Technische Daten:

Methode: Telefonische Befragung

Zielgruppe: 500 Ă–sterreicherInnen ab 16 Jahren

Stichprobe: Randomverfahren innerhalb von Quotenvorgaben

Max. Schwankungsbreite: +/- 4,5%

Feldarbeit 2. September 2014, veröffentlicht im Format

 

 

 

Veröffentlicht unter Finanzen, Steuern